Events

27. Mrz: Kreation als Wirkungsbooster

1. Expertenforum 2014:
Kreation und Werbewirkung Marken erfolgreich inszenieren!

Die Spot-Kreation ist der mit Abstand wichtigste Wirkungshebel berhaupt und wird doch oft ausgeblendet oder nur ungengend beforscht. Dabei gibt es viele Wirkungserkenntnisse und Methoden, um Spots zu optimieren und noch erfolgreicher zu machen.

Welche Mglichenkeiten bietet der 30-Seknder, welche bergreifenden Erkenntnisse aus dem In- und Ausland gibt es? Welche Neuro-Verfahren bis hin zu kreativen Guidelines fr Ihren Markenerfolg sind noch nicht ausgelotet worden?

Am 27. Mrz findet das nchste Expertenforum in Frankfurt statt. Weitere Informationen finden Sie hier!

19. Juni 2013 - Flughafen Frankfurt, The Squaire

Expertenforum: Second Screen

Ein Bildschirm allein reicht schon lange nicht mehr fr viele Zuschauer ist der Second Screen mittlerweile fester Bestandteil des Fernsehalltags.

Doch wie funktioniert das Ping-Pong zwischen den Bildschirmen wirklich? Und wie knnen Sie das Zusammenspiel von First und Second Screen fr Ihre Werbung nutzen?

Antworten gibt es auf dem nchsten Expertenforum der Gattungsinitiative Wirkstoff TV mehr Infos finden Sie hier!

10. TV-Wirkungstag am 18. April in Dsseldorf


Ein volles Haus und gute Stimmung: Mit rund 1.400 Besuchern konnte die Gattungsinitiative Wirkstoff TV fr den 10. TV-Wirkungstag am 18. April in Dsseldorf einen neuen Teilnehmerrekord verzeichen. Kein Wunder, denn unter dem Motto "Multiscreen: Alles Fernsehen oder was?!" standen lebhafte Diskussionen, spannende Themen und hochkartige Referenten auf der Agenda des zentralen TV-Branchenevents.

Gerhard Zeiler
, President Turner Broadcasting System International, erffnete den diesjhrigen Branchentreff mit einer Key Note. Im Anschluss daran beleuchtete Manfred Kluge, Geschftsfhrer Omnicom Media Group Germany, aus Agentursicht die Rolle von Fernsehen und Bewegtbild in der digitalen Welt.

Was mit Second-Screen-Applikationen fr Werbungtreibende und Vermarkter zu holen ist, demonstrierte der britische Experte Tej Rekhi (DG). Im Anschluss zeigten Mirja Schneider (Volkswagen AG) und Oliver Blecken (MediaCom) mit einem Ausschnitt aus der deutschen "Onething"-Kampagne von VW, wie sich TwoScreen und Real Time Advertising zu einem innovativen, aber auch logistisch herausfordernden Konzept verbinden lassen.

Darber hinaus gab es von Dr. Kai Fehse (LMU Mnchen) Neues zum Thema Neuroforschung, und Handelsmarketing-Spezialist Prof. Dr. Werner Reinartz (IfH/Universitt zu Kln) zeigte den Zusammenhang von Spot-Kreation und Absatzerfolg. Welchen langfristigen Absatzbeitrag Fernsehwerbung nachweislich liefert, belegte im Anschluss Wirkungsexperte Prof. Dr. Raimund Wildner (GfK Verein) aus einem laufenden Forschungs-Groprojekt heraus.

Zwei Podiumsdiskussionen mit Moderator Wolfram Kons rundeten den 10. TV-Wirkungstag ab. Die Teilnehmer: Ute Biernat (Grundy Light Entertainment), Wolfgang Schlnzen (Monheimer Institut) und Kai Uwe Weidlich (Medien-Institut Ludwigshafen) sowie in einer zweiten Runde Christian Seifert (DFL), Peter Kloeppel (RTL) und Michael Brycz (Warner Music).

Ein Highlight des Tages: Wirkstoff TV prsentierte mit Martin Krapf einen neuen Geschftsfhrer. Jan Khl, der bis dahin ehrenamtlicher Geschftsfhrer der Initiative war, wird der Initiative aber als Vorsitzender der Wirkstoff TV-Gesellschafterversammlung erhalten bleiben.

Mehr Infos finden Sie hier.